Freilichtmuseum Gosau - Paarhof "Schmiedbauer"

Ab dem Jahr 1998 erfolgte die Planung und spätere Aufstellung des Freilichtmuseums Paarhof Gosau-Hintertal in Kooperation mit UNESCO, OÖ Landesmuseen und dem Freilichtmuseum Grossgmein durch den Heimatverein Gosau, dessen Obmann ich von 1997-1999 sein durfte. Als besonders erhaltenswert eingestuft ist der Gosauer Paarhof der in der Bauernhofarchitektur einen besonderen Stellenwert einnimmt. Die Translozierung des Gehöfts bewerkstelligten wir mit Robotschichten der Gosauer Bevölkerung, wodurch unser Freilichtmuseumsprojekt zu einem Allgemeingut wurde.

Der Komplex des Freilichtmuseums "Schmiedbauer" gibt einen kleinen Überblick über das bäuerliche Kulturerbe des Gosautales, einem Teilbereich in der historischen Kulturlandschaft des UNESCO-Welterbegebietes Hallstatt-Dachstein-Salzkammergut.

Die ursprüngliche Gehöftform dieser Kulturlandschaft ist der Paarhof. Ein Wohnhaus aus der Wende vom 16. zum 17. Jahrhundert, eine große Stallscheune sowie diverse Nebengebäude gehören zum Ensemble des Freilichtmuseums "Schmiedbauer". Das Freilichtmuseum in Gosau-Hintertal finden Sie am Stausee oberhalb des Gosauschmieds. Am besten verbinden Sie den Museumsbesuch mit einem Spaziergang rund um den malerischen Gosausee. Diesen erreichen Sie vom Freilichmuseum aus mit dem Auto in ca. 3 Minuten.